Was tun mit leeren Töpfen im Spätsommer? Dekorationsidee für Blumentöpfe im Herbst

Kürbisdekoration

Kommt es nur mir so vor, oder ist es wirklich schon herbstlich geworden draußen? Irgendwie ist es jedes Jahr das selbe, da ist man zwei Wochen im Urlaub und wenn man zurückkommt, ist plötzlich der Herbst da! ;-)

Naja, so schlimm ist es natürlich nicht, immerhin haben wir diese Woche wieder Temperaturen um die 30°C. Aber es ist bereits viel früher dunkel und morgens später hell. Und die ersten Sommerblumen machen schlapp.

Kürbisdekoration

Noch weigere ich mich allerdings, Herbstpflanzen wie Heide zu kaufen, daher musste eine andere Zwischenlösung her. Wie jedes Jahr hatte ich in den kleinen Hängetöpfchen an der Carportwand Steinkraut, das dieses Jahr allerdings überhaupt nicht zufriedenstellend gewachsen ist.

Die habe ich nun entsorgt und die Töpfchen statt dessen mit Mühlenbeckiaranken und Zierkürbissen dekoriert. Als Untergrund habe ich die alte Erde einfach in den Töpfen gelassen, so sinken die Kürbisse nicht zu tief ein.

Mit gefällt diese Zwischenlösung sehr gut und auch im Winter werde ich auf Pflanzen verzichten und kleine Gestecke für die Töpfchen machen.

Kürbisdekoration

Auch das Steinkraut in der Rostschale war nicht mehr schön und wurde durch Kürbisse ersetzt.

Kürbisse in Rostschale

Altweibersommer im Vorgarten


Der Blumenrabatte bei unserem Hauseingang, welche unseren Vorgarten darstellt ;-), sieht man den kommenden Herbst schon deutlich an. Da auch dieser Sommer wieder zu trocken war bzw. ist, ist die Silberkerze (links im Bild) wieder sehr klein geblieben. Normalerweise erreicht die Pflanze eine Höhe von 1,8 Meter!

Vorgarten

Dafür habe sich die Sommerblumen ist den Fensterkästen ganz gut entwickelt. Da gab es auch schon ganz andere Sommer, wo die Blumen bereits Ende Juli kaputt waren.

Surfinien

Wie auch letztes Jahr, habe ich mich wieder für stehende Perlagonien und Mini-Surfinien entschieden. Eine bewährte Kombination, die mir immer wieder gefällt.

Sommerblumenkasten

Zu Beginn des Sommers wurden meine Pflanzen allerdings stark von Blattläusen geplagt. Mit einem Löffel Schmierseife, in einem Liter Wasser aufgelöst, konnte ich dieses Problem zum Glück schnell lösen! Allerdings brauchen die Pflanzen dann ein wenig, bis sie wieder blühen.

Sommerblumenkasten

Surfinien

In den beiden Töpfen neben der Haustüre habe ich zu den vorhandenen Pflanzen (Skimmie und Efeu) jeweils eine Schneeflocke gepflanzt. Die habe ich schon ein paarmal stutzen müssen, da man schon fast nicht mehr ins Haus gekommen ist. ;-)

Topfgarten

Hier habe ich meine Terrakottakürbisse, die ich vor ein paar Jahren mit Betonfarbe neu gestaltet habe, wieder hervorgeholt. Wie ihr seht, hat die Farbe gut gehalten!

Topfgarten

Die Topfpflanzen an der Carportwand sind schon mehrere Jahre alt und wachsen dauerhaft in den Töpfen. In den letzten Jahren war nicht einmal ein Winterschutz notwendig, ein deutliches Zeichen, dass die Winter immer milder werden.

Topfgarten

Die Hängeweide habe ich erst diesen Frühling gekauft, ich hoffe sie kommt gut durch den Winter.

Topfgarten

Bei unserem Hauseingang ist es fast den ganzen Tag schattig, da fühlen sich Funkien natürlich besonders wohl.

Funkie

Dieses Jahr gehört zartes Gelb eindeutig zu meinen Lieblingsfarben! Das war schon im Frühling so und im Sommer ist es auch eine hellgelbe Surfinie für den Korb geworden.

bepflanzter Shabby-Stuhl

Surfinien

Den hübschen Steinvogel habe ich bei uns im Ort, beim alljährlichen Pflanzenmarkt gefunden.

Gartendekoration Steinvogel

Hortensie Limelight ist sehr robust und gedeiht auch im Topf bestens.

Hortensie Limelight

Wie immer wurde ich beim Fotografieren genauestens beobachtet, Lena ist eine sehr anhängliche Katze und nie weit vom Haus entfernt. Vielleicht bilde ich es mir nur ein, aber sie scheint genau zu wissen, dass wir sie damals nicht in der Kälte draußen gelassen haben und ihr trotz zwei Katzen, ein neues Zuhause geboten haben.

Schwarze Katze



Wenn dir mein Post gefallen hat, dann nimm mich bitte mit zu Pinterest:
Kürbisdeko im Spätsommer

Kommentare

  1. Underbara blommiga tips!
    Kram Titti

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,
    Toate sunt foarte frumoase si ma bucur ca incurajezi... vara! Ai adorabile compozitii de flori. In cele trei ghivece ai trei sori... de vara. E minunat!
    Imbratisai, Mia

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt sehe ich die Kommentarfunktion :-). Schöne Idee mit den Kürbissen. Der Plural von Kürbis klingt irgendwie bissig, aber so meine ich das natürlich nicht ;-).

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daniela,

    schön sieht Deine Deko aus. Hier ist es auch herbstlich geworden aber ich sträube mich noch ein wenig Kürbisse zu verdekorieren. Allerdings sind Astern und Dahlien auch schon eingezogen. Im Moment sind auch hier wieder 30 Grad, letzte Woche war dagegen nur Regen und Nebel.

    Nun warte ich noch 2 Wochen bis wir aus dem Urlaub zurück sind und dann geht es ans Dekorieren.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  5. just love the whimsy in your garden....the rusty chair, pumpkin flowers!:D etc.
    Cath@Home

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Daniela,
    die Dekoidee für die Blumentöpfe gefällt mir total gut. Eine tolle Idee.
    Ich finde auch, dass es schon sehr herbstlich ist, bin mir aber nicht sicher, ob die Bäume das Laub nicht wegen der Trockenheit verlieren.
    Unglaublich wie klein die Silberkerze geblieben ist, aber bei der Trockenheit eigentlich auch kein Wunder.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...