Köstlicher Hefezopf nach einem Rezept von früher, serviert auf dem Festtagsgeschirr und eine tolle DIY-Vase aus Altholz für jede Jahreszeit


Germstriezel

Kennt ihr das auch? Wenn Gäste erwartet werden, muss es einfach etwas Besonderes sein. Früher war es immer so, dass nur an diesen Tagen das "gute Geschirr" aus dem Schrank geholt wurde und damals habe ich mir geschworen, nie und nimmer wird es das bei mir geben!

Nun ja, was soll ich sagen ;-) eigentlich mache ich es heute nicht viel anders. Was aber eher daran liegt, dass ich einfach viel zu viel Geschirr besitze und zwangsläufig ein Großteil davon im Schrank bleiben muss.

Gmundner Keramik

Bei derartigen Anlässen wird selbstverständlich der Tisch schön gedeckt und passend zur Jahreszeit habe ich mein Geschirr von Gmundner Keramik benutzt. Wie ihr vielleicht wisst, wohne ich nicht weit vom Hersteller entfernt und sitze sozusagen an der Quelle. Ein paarmal im Jahr fahre ich hin und so wächst meine Geschirrsammlung stetig. Am besten gefällt mir der graue Hirsch oder weiß geflammt, das ganz neu am Markt ist.

Gmundner Keramik

Das schöne Geschirr ist zum Glück auch online erhältlich und bei Möbelhaus24 habe ich eine große Auswahl Gmundner Keramik gefunden. Zum Kombinieren eignet sich am besten schlichtes weißes Geschirr, das ich gerne im Alltag benutze.


Kaffeeservice


Wenn sich bei uns Gäste ankündigen, dann nehme ich das gerne zum Anlass etwas zu backen. Normalerweise ist das ja nicht so meins, aber es gibt zwei Dinge oder besser gesagt Backwaren, die ich sogar im Schlaf beherrsche. Das ist zum einen eine Topfentorte (Käsesahnetorte) und zum anderen ein Germstriezel (Hefezopf).

Germstriezel


Was kaum jemand weiß, ich war mal in einer Landwirtschaftlichen Fachschule und habe dort viele Gerichte und Rezepte "von früher" gelernt und genauso eines ist mein Zopf! Natürlich verrate ich es euch gerne, denn zusammen mit einem herbstlichen Fruchtaufstrich oder auch nur Butter, schmeckt er wirklich himmlisch. Genau so wie bei Oma früher!


Germstriezel


Kaffeetafel


Hefezopf (Germstriezel) nach einem Rezept von früher


Zutaten:

500 g Mehl
30 g Hefe
250 ml Milch
Salz
60 g Butter
60 g Zucker
1-2 Eier (oder Dotter)

Zubereitung:

Wichtig ist, dass alle Zutaten zimmerwarm sind!
Zuerst bereitet man das Dampferl. Dafür rührt man die Hefe mit 1 TL vom Zucker glatt, gibt 3-4 EL Mehl und soviel lauwarme Milch dazu, dass ein dickflüssiger Teig entsteht. Diesen lässt man zugedeckt an einem warmen Ort gehen.

Die warme Milch mit Zucker, Salz und flüssiger Butter vermengen und die Eier einrühren. Mit dem Mehl und dem Dampferl vermischen und den Teig gut kneten. Wer mag kann noch Rosinen in beliebiger Menge unter den Teig kneten. Anschließend wieder 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Den Teig nochmal gut durchkneten, in 3 gleiche Portionen teilen und diese zu Rollen formen, die zu einem Zopf geflochten werden. Diesen nochmals gehen lassen, mit etwas gezuckerter Dottermilch betreichen und ggf. mit Hagelzucker bestreuen. Im vorgeheizten Rohr bei 180°C ungefähr 40 Minuten auf der untersten Schiene backen.

Germstriezel

Mein Tipp:

Es ist besser, wenn man den Hefeteig nur mit Eidotter zubereitet, denn zuviel Eiklar mach den Teil trocken und zäh. Habe ich jedenfalls so gelernt. :-)

Kaffeetafel

Flowerfriday mit Protea und rotem Eukalyptus


Für meine Vase habe ich eine Protea und roten Eukalyptus aus der Gärtnerei geholt. Ich finde diese Kombination toll! Eine Protea ist zwar nicht günstig, aber sie lässt sich gut trocknen ist dann sehr lange haltbar.

Blumenvase mit Protea und Eukalyptus

Eukalyptus liebe ich einfach in jeder Variante. Auch die Samenkapseln sehen sehr dekorativ aus. Leider duften sie nicht mehr so wie man es kennt, sondern haben einen fast unangenehmen Geruch. Zum Glück ist der nicht besonders stark, also kann ich damit leben.

Gmundner Keramik

Kaffeetafel

Normalerweise stehen am Wohnzimmertisch niedrige Vasen, aber die beiden passten einfach so gut zum Rest der Deko! :-)

Gmundner Keramik

Blumenvase mit Protea und Eukalyptus

DIY Vase aus Altholz für jede Jahreszeit


Ein DIY habe ich natürlich auch noch! Die Idee für den Vasenhalter aus Altholz habe ich bei Sandra gesehen. Mein Arbeitskollege war so nett und hat mir ein Stück Holz (8 x 5 cm) auf 30 cm Länge gesägt, geschliffen und für die Reagenzgläser passende Löcher gebohrt.

Dekoration für den Herbst

Ich habe das Holz dann nur noch in einem schönen Dunkelbraun lasiert und Filzgleiter unten angeklebt.

Roter Eukalyptus

Schon war die Vase aus Altholz fertig! Ein wirklich wunderbares Teil, das für jede Jahreszeit passend dekoriert werden kann. Richtig hyggelig wird es, wenn man statt der Reagenzgläser Kerzen in die Löcher gibt. Und als Adventskranz würde eine Version mit vier Löchern gut passen. Aber dafür habe ich schon eine andere Idee. ;-)

Roter Eukalyptus

Es war auf jeden Fall ein sehr netter Nachmittag mit unseren Gästen und Striezel sowie Tischdeko sind sehr gelobt worden. Darüber freue ich mich besonders, schließlich investiere ich immer sehr viel Zeit und Liebe in meine Vorbereitungen.


Wenn dir mein Post gefallen hat, dann nimm mich bitte mit zu Pinterest:
Gmundner Keramik
Dieser Post entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Möbelhaus24.

Kommentare

  1. Liebe Daniela,
    Superba masa, superba vesela, superba atmosfera a sfarsitului de toamna!
    Imi place mult decorarea cu cerb, negru pe alb. La fel si vaza pentru incantatoaele plante!
    Intreg coltul este frumos, cu perne de sezon si masa cu impletitura dulce si aromata,
    este varful!
    Imbratisari, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, liebe Daniela,
    da werden Kindheitserinnerungen wach. Ich lieeeeebe Hefezopf ... und dein zauberhaftes DIY begeistert mich ebenfalls.
    Schöne Zeit du Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Daniela,

    ich liebe die Gmunder Keramik nur ist sie leider schon sehr teuer und eigentlich habe ich genug Geschirr, aber wer weiß, vielleicht zieht das ein oder andere Stück auch mal hier ein. Obwohl ich viel backe habe ich noch nie einen Hefezopf gemacht, sollte ich unbedingt auch ausprobieren. Dein Holz mit den Reagenzgläsern sieht auch klasse aus. So schnell gemacht und so dekorativ.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  4. Der Hefezopf sieht zum anbeißen aus und die Reagenzgläser in dem Holz sehen auch sehr schön aus. Danke für den Link.
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...